Christian Weinand dominiert die 1. RTV Liga

Christian Weinand und Nico Saurenz beim Zieleinlauf in Zell

Endlich sind die Endergebnisse der Saison 2016 da:

Mit einem erfolgreichen 3. Platz beendet die 1. Mannschaft die Saison 2016 in der 1. RTV Liga. Nach 4 Wettkämpfen in Zell, Worms, Merzig und am letzten Wochenende in Remagen verfehlten die Athleten Christian Weinand, Christian Ganser, Nicolas Saurenz, Marco Fuhrmann, Jens Neubert und Raphael Kalnicki nur knapp den Aufstieg in die Regionalliga.

Besonders hervorzuheben ist die tolle Leistung des Kapitäns Christian Weinand, der in der Einzelwertung der 1. RTV Liga durch seine starke konstante Leistung unter 86 Athleten den 1. Platz erreichen konnte. Tolle Leistung auch von Nico Saurenz, der nach 4 Wettkämpfen den 6. Platz in der Einzelwertung belegt.

Ebenso beendete die Masters Mannschaft des TMK mit den Athleten Markus Hammes, Udo Wirschem, Thomas Tolksdorf, Lutz Hörnemann, Timo Schultz, Rolf Weinand und Petra Ehrsam die Saison mit einen souveränen 7. Gesamtplatz.

Martin erfolgreicher Finisher der Mitteldistanz in Zell am See

Hier der Bericht von Martin vom Wettkampf:

Also, der IM 70.3 Zell am See / Kaprun war - um es vorab zu sagen - die landschaftlich atemberaubendste und am besten organisierte Mitteldistanz, an der ich bisher teilgenommen habe. 5 von 5 Punkte!

Der neu eingeführte 'Rolling Start', bei dem jede Sekunde zwei Starter nach der zu erwarteten Schwimmzeit ins Wasser geschickt wurden, war an sich eine prima Sache, da man so der ewigen Prügelei beim Schwimmstart entgehen konnte. Bei den Temperaturen am Wettkampftag wurde die 40minütige Wartezeit im Neo allerdings schon vor dem Start zu einer schweißtreibenden Angelegenheit....

Auf der Radstrecke hab' ich mich dann etwas verballert. Die Splitzeiten vor und nach dem Anstieg von Taxenbach zum Filzensattel lagen zwischen 37,8km/h und 34,2km/h - zu schnell für mich. Hat mich zu viel Saft gekostet und so war gegen Ende der Radstrecke klar, dass es mit einer neuen PB nichts geben wird. Also musste Plan B - ankommen und genießen - ziehen.

Beim Laufen habe ich mir an jeder Verpflegungsstelle etwas Zeit genommen, was auf Grund der Temperaturen auch die richtige Entscheidung war. Ich habe einige Ausfälle rechts und links der Laufstrecke unter medizinischer Betreuung mitbekommen. Letztendlich bin ich nach 6:06:35 durchs Ziel gewandert.

Krass bleibt mir vor allem in Erinnerung, wie viele Leute an der Abfahrt Filzensattel - Maria Alm mit vor Überhitzung vom Bremsen geplatzter Reifen an der Leitplanke standen. Ich hoffe immer noch inständig, dass da auch der Penner dabei war, der mir in der Wechselzone die Trinkflasche vom Rad geklaut hat!

Sommerfest - Ligawettkampf in Merzig - Mitteldistanz in Wiesbaden

Ein ereignisreiches TMK Wochenende - beginnen wir mit dem Freitag: feucht-fröhlich feierten die TMK'ler auf der Grillhütte Hümmeroth in Mülheim-Kärlich ihr traditionelles Sommerfest.

Weiter gings für die Athleten der 1. Mannschaft und der Masters zum Liga Wettkampf nach Merzig im Saarland. Einen sensationellen 3. Platz konnte die 1. Mannschaft mit Christian Weinand, Christian Ganser, Marco Fuhrmann, Raphael Kalnicki und Nico Saurenz erzielen. Christian Weinand wurde über die Olympische Distanz in 2:02:17 Gesamt 5. !

Tolles Ergebnis auch für unsere Masters: Lutz Hörnemann, Markus Hammes, Udo Wirschem und Rolf Weinand belegten einen klasse 6. Platz, Spitzenreiter war Udo mit einem Gesamt 13. Platz in 2:22:03.

Parallel dazu starteten Thomas Tolksdorf, Natascha und Marco Polcher (Staffel) bei der Mitteldistanz in Wiesbaden. Thomas konnte hier erfolgreich in der Zeit von 6:07:39 finishen.